Breitband

  • Telekom hat Breitbandnetz mit bis zu 50 MBit/s ausgebaut
  • Auch Fernsehen per Internet nun verfügbar
  • Rund 300 Haushalte profitieren vom VDSL-Ausbau

Es ist soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse sind da. Zu den bisher bereits direkt aus der Vermittlungsstelle in Heidenheim mit VDSL versorgten Haushalten kommen jetzt rund 300 weitere Haushalte in Heidenheim und Hohentrüdingen hinzu die zukünftig mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Netz surfen können. Und das ist nicht alles: Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Bürgerinnen und Bürger in Heidenheim und Hohentrüdingen können jetzt alles aus einer Hand bekommen.

Weitere Haushalte in Heidenheim kommen im Frühjahr 2016 hinzu. Da noch Grabungsarbeiten im Bereich der Ringstraße durchzuführen sind, kann der bereits aufgestellte DSLAM am Marktplatz erst im Frühjahr an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Diese Grabungsarbeiten werden im Zuge der Straßensanierung der Ringstraße durchgeführt um unnötige Kosten für zusätzliche Tiefbauarbeiten zu vermeiden. Siehe auch Übersichtskarte (Anlage) - Die in der Karte nicht farblich gekennzeichneten restlichen Bereiche Heidenheims liegen im Nahbereich der Vermittlungsstelle und sind schon gut mit VDSL versorgt und dürfen aus regulatorischen Gründen nicht mit DSLAMs ausgebaut werden!

Der Breitbandausbau im Ortsteil Hechlingen erfolgt – wie bereits angekündigt - zusammen mit dem Radwegebau im Jahr 2016.

„Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn“, sagt Bürgermeisterin Susanne Feller-Köhnlein. „Unsere Gemeinde wird damit als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver. „Die Telekom treibt den VDSL-Ausbau auf dem Land seit Jahren voran“, sagt Klaus Buck, Key Account Manger Technik. „Wir investieren pro Jahr knapp vier Milliarden Euro in den Netzausbau in Deutschland.“

„Das Warten hat sich gelohnt. Jetzt können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Markus Sand, Vertriebsbeauftragter Telekom Deutschland. „Eine moderne digitale Infrastruktur ist ein Standortvorteil – für die gesamte Gemeinde, aber auch für jede einzelne Immobilie.“

Wie die Technik funktioniert

VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine Breitbandtechnologie. Diese nutzt für die Übertragung von Daten eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitungen. VDSL unterscheidet sich von DSL (Digital Subscriber Line) durch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Mit VDSL wird derzeit eine Übertragungsrate von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Herunterladen erreicht. Ein DSL-Anschluss schafft bis zu 16 MBit/s.

Je näher die Glasfaserleitung an die Kundenanschlüsse heranreicht, desto höher ist das Tempo. Deshalb verlegt die Telekom jetzt Glasfaser bis in die Multifunktionsgehäuse (MFG), den großen grauen Kästen am Straßenrand, einer Art Mini-Vermittlungsstelle. Im MFG wird das Lichtsignal in ein elektronisches Signal gewandelt und über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen.

Dafür wird Bandbreite benötigt

Für das einfache Surfen, das Lesen von E-Mails und selbst für das Herunterladen von einzelnen Musiktiteln reichen DSL-Geschwindigkeiten. Mit VDSL ist mehr möglich: Telefonieren, Surfen und Fernsehen ist über diesen Anschluss gleichzeitig möglich. Die hohe Datenrate von VDSL verkürzt die Ladezeiten von Webseiten und Dokumenten erheblich und Streaming-Angebote von Musikanbietern und Videoportalen laufen ruckelfrei.

Weitere Informationen
Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom
erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom
informieren:

Und natürlich beraten die Mitarbeiter in den Telekom Shops und der Fachhändler gerne:

Expert Schlagenhauf, Bahnhofstr. 20, 91710 Gunzenhausen
Tel. 09831/6195971, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzlich werden in den nächsten Wochen Mitarbeiter nach Heidenheim und Hohentrüdingen kommen und die Bürgerinnen und Bürger vor Ort beraten.

 

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Dr. Markus Jodl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos

http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.