Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen in Heidenheim! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Surfen auf den Seiten unserer Gemeinde. Sie können sich hier über unsere öffentlichen Einrichtungen, Veranstaltungen, Vereine sowie unsere Gewerbebetriebe informieren. Für unsere Gäste haben wir unter der Rubrik Tourismus weitere Informationen eingestellt. Sollten Sie inhaltliche Anregungen bzw. Ergänzungen haben, sind wir hierfür sehr dankbar. Verwenden Sie hierzu einfach unser Kontaktformular.   Ihre Susanne Feller 1. Bürgermeisterin

Kloster Heidenheim zum Kennenlernen

Kategorie
ZV Kloster
Datum
10.09.2017 00:00
Veranstaltungsort
Münster
Telefon
09833/275
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Themenführung zum Tag des offenen Denkmals: "Die Grabdenkmale und Epitaphien im Münster Heidenheim"

Themenführung zum Tag des offenen Denkmals: "Die Grabdenkmale und Epitaphien im Münster Heidenheim"

Kirchenführer: Jürgen Behr

Besonders in großen romanischen und gotischen Kirchen sind an Wänden und Pfeilern häufig Inschriften und plastisch gestaltete Denkmale für bedeutende Verstorbene, sogenannte Epitaphien, zu finden. Auch unser Münster weist einige solcher kirchen- und kulturgeschichtlich interessanten Grabdenkmale auf, die sich häufig aus den künstlerisch gestalteten Grabplatten oder auch aus Andachtsbildern für Verstorbene entwickelt haben.

Für das Heidenheimer Münster ist sicherlich anzunehmen, dass die in den Epitaphien gewürdigten Äbte auch im Münster und in unmittelbarer Umgebung begraben worden sind. Beim Epitaph für Albertus Pflant weist die Inschrift sogar darauf hin (hier liegt begraben…). Mit diesem um 1440 gefertigten Epitaph beginnt eine rund 80-jährige Geschichte gotischer Epitaphien im Heidenheimer Münster. Albertus Pflant, der 14. Abt, und seine drei Amtsnachfolger (Wilhelm von Vestenberg, gest. 1446; Eberhard Mulfinger, gest. 1482; Peter Hagen, gest. 1500) wurden ebenfalls mit künstlerisch wertvollen Epitaphien geehrt. Die Geisteshaltung jener Zeit, die wichtigen geschichtlichen Ereignisse und die kunstgeschichtlichen Besonderheiten sollen an Hand der gotischen Epitaphien bei der Führung angesprochen und erläutert werden.

Gebühr: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR (Schüler, Studierende, Auszubildende), Familien 12 EUR (Kinder bis 6 J. frei)

 
 

Alle Daten

  • 10.09.2017 00:00

Login Gemeinderat

Bekanntmachung Gemeinderatssitzung

Neuestes Mitteilungsblatt

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Besucher

Heute 44

Gestern 53

Woche 145

Monat 1163

Gesamt 111620