Wanderwege

Wanderwege

Auf 200 abwechslungsreichen und idyllischen Kilometern ist mit dem Altmühltal-Panoramaweg eine neue Paradestrecke entstanden, die naturnahes Wandern mit einzigartigen Kultur- und Landschaftserlebnissen verbindet. Von Gunzenhausen bis nach Kelheim folgt man dem windungsreichen Flusslauf der Altmühl hinein in die Urspünglichkeit der Natur. Der Weg führt durch sanfte Flussauen, hinauf zu den kräuterreichen und duftenden Wacholderheiden, vorbei an bizarren Felsformationen und durch grüne Buchenwälder.

Link zur Wanderseite "Wanderkompass.de" - Link zur Internetseite des "Naturpark Altmühltal"

Der Frankenweg ist ein ganz besonderer Fernwanderweg – nicht nur wegen seiner stolzen Länge von 517 Kilometern. Auf 23 Etappen lernen Wanderer den Frankenwald, das Obere Maintal - Coburger Land, die Fränkische Schweiz sowie die Frankenalb und das Fränkische Seenland kennen. Über weite Wiesen- und Feldlandschaft und durch naturbelassene Flusstäler wandert man auf dem Frankenweg durch einige der schönsten Regionen Deutschlands bis nach Schwaben.

Link zur Wanderseite "Wanderkompass.de" - Link zur Wanderseite "Frankenweg.de"

Als Jakobsweg (span. Camino de Santiago) wird der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien bezeichnet. Darunter wird in erster Linie der sog. Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab reicht und dabei die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Die Entstehung dieser Route fällt in ihrem auch heute begangenen Verlauf in die erste Hälfte des 11. Jahrhunderts. Viele Wege führen nach Santiago - Ein mittelalterlicher Hauptweg (Prag über Nürnberg nach Konstanz) führt über Heidenheim.

wandern

In Hechlingen gibt es fünf gut beschilderte Wanderwege und einen Lehrpfad. Der ca. 11 km lange Rundweg mit der Nummer 20 kann als Hauptweg betrachtet werden. Die vier Wege mit den Nummern 16, 17, 18 und 19 bilden jeweils eine Schleife zum Rundweg Nummer 20. Der Lehrpfad „Hechlinger Hohlweg“ ist Teil der Wege Nummer 17 und 20. Ausgangspunkt der Wanderwege ist der Parkplatz am Gasthaus Forellenhof. Durch die gute Markierung kann jedoch an jeder beliebigen Stelle mit einer Wanderung begonnen werden.

 

download-pdf Wanderkarte Hechlingen    download-pdf Flyer Hechlinger Hohlweg Nr. 1    download-pdf Flyer Hechlinger Hohlweg Nr. 2

 

Der Hahnenkamm-Erlebnispfad ist ein interaktiver Naturlehrpfad inmitten der reichhaltigen Kulturlandschaft des Hahnenkammes im südlichen Mittelfranken.

download-pdf Flyer Umwelterlebnispfad Heidenheim

download-pdf Flyer Leitfaden für Lehrkräfte und Gruppenleiter/innen (ca. 8 MB)


vgnwerktagstourhahnenkammseeDiese wunderschöne Wanderung von Bushaltestelle zu Bushaltestelle ist ein toller VGN-Tipp und mit 15 km eine gemütliche Tagestour.

Auf den Seiten des VGN (Verkehrsverbund Nürnberg) wird die Strecke sehr ausführlich beschrieben, eine Karte als PDF ist ebenfalls verfügbar.

"Bei diesem Wanderausflug (Tour 4), bei dem Sie jeden 4. Dienstag auf Anfrage auch ein örtlicher Wanderführer in die Ferienregion des Hahnenkamm begleitet, ist es bereits bei der Planung vorab wichtig, sich genau über die Fahrzeiten der Busse zu informieren. Nur Montag bis Freitag besteht die Fahrmöglichkeit ab Gunzenhausen ins Hahnenkammgebiet und wieder zurück!"

Alle Informationen mit Karte und Beschreibung dieser Tageswanderung:


wandern

Am nördlichen Hahnenkamm befindet sich ein Rundwanderweg von ca. 22 km Länge mit mehreren Einstiegsmöglichkeiten und Parkplätzen „P“.Wenn man am Hahnenkamm wandert, sollte man sich nicht zu viel vornehmen, weil unsere Wanderwege sehr auf und ab gehen, deshalb haben wir unseren Rundwanderweg in zwei Strecken eingeteilt.....

download-pdf Beschreibung herunterladen (inkl. Wanderkarte)